top of page

Spezialtraining für unsere Torspieler


Wir nennen unsere letzten Abwehrspieler und ersten Angriffsspieler nicht Torhüter oder Torwart, sondern Torspieler. Denn die Begriffe "Torhüter" und "Torwart" implizieren die bloße Aufgabe der Torverteidigung und das ist spätestens seit Jens Lehmann und nachher Manuel Neuer und Marc André Ter Stegen nicht mehr der Fall. Das Torhüterspiel hat sich bereits vor 10 Jahren verändert, womit er mittlerweile auch als Feldspieler mitspielen soll, den Spielaufbau technisch und taktisch mitgestaltet und teilweise auch zur Abwehrkette aufschließt. Daher verwenden wir den Begriff des Torspielers. Er vereint Torwarttechniken und -taktiken, aber auch Feldspielertechniken und -taktiken in sich.


An die Torspieler werden tagtäglich große Erwartungen gestellt und dies in den Trainingseinheiten aber auch in den Wettkämpfen. Und getan wird nur in den wenigsten Vereinen etwas dafür, dass sich der Spezialist in seinen koordinativen, konditionellen, technischen und taktischen Bereichen zielorientiert weiterentwickeln kann. Er geht unter, hier und da wird mal aufs Tor geschossen und ein bisschen was gemacht, aber konzeptionell, mit Fachwissen gepaart und nachhaltig angelegt ist leider immer noch die Seltenheit. Und dabei sind gut ausgebildete Torspieler so wichtig und können Spiele entscheiden.


Die Position des Torspielers ist eine der komplexesten und anspruchsvollsten Positionen auf dem Spielfeld. Die Kinder und Jugendlichen auf dieser Position sollen sich nicht nur mutig ins 1-gegen-1 werfen, schnell und souverän in die Ecken springen können, Hereingaben sicher abfangen können und konstruktive Ansagen an seine Vorderleute machen, nein er soll auch mitspielen können. Er soll hoch stehen um Seitenverlagerungen gestalten zu können, er soll über eine sichere Ballkontrolle verfügen und den Ball auch unter Druck zielorientiert an- und mitnehmen können. Der moderne Torspieler kann Innenseitstöße, Flugbälle, Hüftdreher, Abwürfe und ausgerollte Bälle scharf und präzise zum Mitspieler spielen und dies am Besten noch beidseitig. Dann soll er noch eine extreme mentale Stärke mitbringen, die Abwehrkette anleiten und lenken können und über ein selbstsicheres Auftreten verfügen. Hinzu kommt noch das Wissen rund um die Individualtaktik, Gruppentaktik und Mannschaftstaktik, womit er nicht nur koordinativ und technisch zu den Besten auf dem Platz gehört, sondern auch im taktischen Bereich ein Ass ist.


Das ist ein richtig großes Aufgabengebiet und Anforderungsprofil, welches wir an unsere Kinder und Jugendlichen auf dieser Position weitergeben. Leider erwarten viele Trainer von ihren Torspielern, dass sie dies am Besten schon mitbringen oder beschweren sich bei der nächstmöglichen Gelegenheit darüber, dass der Ball ja haltbar gewesen sei und der Spielaufbau nicht so schwer gewesen sein soll. Und ausprobieren dürfen die Torspieler auch nichts, weil es ja ein Gegentor sein könnte. Also bei Ballbesitz mal anzudribbeln und einen Stürmer zu binden, um den Spielaufbau optimal vorzubereiten zu können ist viel zu gefährlich. Aber der Stürmer darf eine Chance nach der anderen verbraten und bekommt auch noch Tipps? Da ist irgendetwas unverhältnismäßig.


Um unseren Kindern und Jugendlichen auf der Torspielerposition die uns bestmögliche Unterstützung zu ermöglichen, bieten wir mindestens zweimal in der Woche nachhaltig geplantes und durchdachtes Torspielertraining an. In jeweils 60 Minuten gehen wir gemeinsam die torspielerspezifischen Inhalte in Trainingsblöcken durch. So ändern sich die Übungen zwar mit jeder Trainingseinheit, jedoch ändert sich der Schwerpunkt lediglich alle zwei bis drei Wochen, um eine konstante Lehrmöglichkeit zu schaffen und den Kindern die notwendige Zeit, für das Abspeichern und Umsetzen zu geben.


Zusätzlich begleiten unsere Torspielertrainer unsere Torspielern ab der E-Junioren regelmäßig bei den Wettkämpfen und geben ihnen auch hier für sie wichtige Aufgaben und Inhalte mit auf ihren Entwicklungsweg. Als Ergänzung zum Training innerhalb der Woche. Sie bieten ihnen die maximale mentale Unterstützung und sind für sie da, um ihnen Möglichkeiten zu zeigen, wie sie am Besten mit Druck umgehen können (Beispiel: letzten Spielminuten mit einem Tor in Führung oder Gleichstand, ein Elfmeter wird gepfiffen welchen es gilt zu halten).


Aktuell verfügen wir über drei Torspieler, wovon zwei sich in der DFB-Talentförderung befinden und einer regelmäßig zu Lehrgängen der Landesauswahl nach Bad Malente eingeladen wird. Weiter so Jungs - ihr seid spitze und macht das echt toll!


Werde Teil unseres großartigen Torspielerteams und stoße zu uns. Du möchtest dich mit Vollgas weiterentwickeln, mindestens zweimal in der Woche Torspielertraining mit einem Profi haben und mit starken Mitspielern Vollgas geben, dann melde dich bei uns. Wir freuen uns auf dich.


Mit tigerstarken Grüßen

euer Redaktionsteam




159 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page